Visuelle Analyse des Öffentlichen Raums

Kunde: selbstinitiiert

1 2 01

Die Werkzeuge des Grafikdesigns bieten ein breites Spektrum an Möglichkeiten, um einen Sachverhalt, eine Situation oder einen Vorgang visuell zu untersuchen. Ziel des Projekts war es, exemplarisch am Beispiel des öffentlichen Raums Methoden zur visuellen Analyse zu formulieren und zu explorieren.

1 2 10
1 2 11
1 2 12

Touristen und ihre Körperhaltung beim Fotografieren des Zytgloggeturms in Bern.

1 2 13

Parks in Schweizer Städten der Grösse nach geordnet und farblich nach Stadt codiert. 

1 2 14
1 2 15
1 2 16
1 2 17

Die Kleiderfarben von Museumsbesuchern im Naturhistorischen Museum in Bern.

1 2 19
1 2 18

Fundstücke aus dem Fundbüro der Stadt Bern, abstrahiert auf ihre Form und geordnet nach Objektform.

1 2 21
1 2 22
1 2 23

Sackgassen in unterschiedlichen Schweizer Städten im Vergleich.

1 2 02
1 2 03

Der Untersuchungsraum wurde visuell erkundet und dokumentiert: Es wurde gezählt, beobachtet, fotografiert, gesammelt etc. 

1 2 04
1 2 05
1 2 06
1 2 08
1 2 07


Das Projekt wurde von der Berner Design Stiftung und der Burgergemeinde Bern unterstützt.